Kanzleiprofil

Stampfl & Partner Rechtsanwälte

Wir haben Ihr Recht immer im Blick und sind daher keine Kanzlei für alle Fälle. Um Ihre Interessen kompetent und fachkundig wahrzunehmen, haben wir uns überwiegend auf dem Gebiet des Zivilrechts spezialisiert und hierbei nochmals individuelle Schwerpunkte gesetzt.

“Wer heute eine verläßliche und kompetente Rechtsberatung anbieten will, der muß sich auf drei oder vier Gebiete beschränken. Nur so ist es möglich, wirklich auf dem Laufenden zu sein, neue Gesetze und Gerichtsentscheidungen zeitnah für die Mandanten umsetzen zu können und über die praktische Erfahrung zu verfügen, die (...) notwendig ist.” (Martin W. Huff, FAZ v. 23.11.1999)

Um dennoch eine umfassende Betreuung zu gewährleisten, arbeiten wir - soweit erforderlich - auch interdisziplinär mit Berufsträgern anderer Fachgebiete (z.B. Steuerberatern, Notaren, Sachverständigen) zusammen.

Darüber hinaus betreuen wir und unsere Mitarbeiter Sie kompetent auch auf anderen Gebieten des allgemeinen Zivilrechts, des Forderungseinzugs (Inkasso) und führen Zwangsvollstreckungsmaßnahmen jedweder Art für Sie durch.

In jedem Fall aber gilt: Ganz gleich, ob wir für Sie einen Streit durch gütliche Einigung oder vor Gericht aus dem Weg räumen: Ihr Erfolg, Ihr Vorankommen, Ihre Zufriedenheit - das ist zugleich unser Erfolg! Und das ist die Basis einer vertrauensvollen Zusammenarbeit.



 

Das aktuelle Urteil

20.04.2018 - Betriebskostenabrechnung und Beweislast

Bundesgerichtshof zu Grundsätzen der Darlegungslast des Vermieters bei bestrittener Heizkostenabrechnung und zum Umfang einer Belegeinsicht des Mieters

mehr »



15.04.2018 - Arbeitshilfen

Arbeitsassistenz für eine Erwerbstätigkeit eines schwerbehinderten Menschen trotz anderweitiger Beschäftigung

mehr »



10.04.2018 - Kürzung der Regelaltersgrenze ?

Regelaltersrente ohne "Abschlag" bei Erstattung der vorangegangenen vorzeitigen Altersrente durch den Haftpflichtversicherer

mehr »



05.04.2018 - Betriebsübergang

Kein Betriebsübergang iSv. § 613a Abs. 1 BGB bei fehlendem Wechsel in der für den Betrieb der wirtschaftlichen Einheit verantwortlichen Person

mehr »